EHC Biel 6:3 SCL Tigers (Runde 2)

Auch die zweite Partie der Saison geht zu Gunsten des Gegners aus. Der EHC Biel gewinnt mit 6:3.

Der Torreigen für die Gastgeber begann bereits in der fünften Minute, als Rajala und danach Micflikier diesen innerhalb von nur elf Sekunden mit zwei Toren in Vorsprung brachte. Die Tigers konnten aber reagieren und nur zwei Minuten nach dem Bieler Doppelschlag den Anschlusstreffer markieren. Der Ausgleich folgte weitere zwei Minuten später.

Die Tigers zeigten eine ansprechende Partie, verpassten es aber jeweils nach den erzielten Ausgleichstoren zum eben erwähnten 2:2 und in der 38. Minute zum 3:3 das Zepter in die Hand zu nehmen und den Führungstreffer erzielen zu können. Stattdessen liefen Sie fast ständig einem Rückstand hinter her, was die Partie für die Emmentaler nicht gerade einfacher machte.

Im dritten Drittel entschieden die Bieler die Partie dann mit einem schnellen Tor in der 43. Minute durch Pouliot, Micflikier stellte fünf Minuten später den Zweitore-Vorsprung wieder her und zwanzig Sekunden vor Schluss gelang den Seeländern der Empty-Netter zum 6:3-Endstand.

Die Bilder vom Spiel findest du hier.